Live Cooking Class aus Bhutan

Vielen Dank an alle, die beim Live-Cooking teilgenommen haben. Es hat uns viel Spaß gemacht, wir hoffen euch auch!
Hier ein paar Eindrücke von euren Koch-Ergebnissen.

Gemeinsam Bhutanisch kochen

Du wolltest schon immer mal wissen, wie typisch Bhutanisches Essen schmeckt? Dann mach mit bei unserem Live Cooking am Samstag,  den 29.5. um 13 Uhr. Gewang und Lobzang bringen euch das leckere bhutanische Nationalgericht „Kewa Datshi“ (Potato and Cheese) bei. Gekocht wird live in Bhutan und in deiner Küche zuhause! Besorg Dir einfach die Zutaten aus der unten stehenden Liste. Im Kurs erklären wir Dir dann Schritt für Schritt die Zubereitung des bhutanischen Traditionsgerichts. Anschließend besteht die Möglichkeit, gemeinsam zu essen und sich auszutauschen.

Zutatenliste für zwei Personen

  • 2 EL Öl
  • 4 (grüne) Chilischoten (wer nicht gerne scharf ist, kann die Chilischoten durch Paprika ersetzen)
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 Zwiebel
  • 500 g Kartoffeln
  • Wasser
  • Chiliflocken
  • Salz
  • 1 Tasse Käse (Mischung aus Schafskäse und Schmelzkäse (oder Gouda))
  • Tomaten (nach Belieben)
  • ca. 150 g Reis

"Kewa Datshi" bedeutet wortwörtlich "Kartoffeln und Käse" und ist ein köstliches, dickflüssiges, bhutanisches Gericht, das aus Kartoffeln, Chilis und Käse besteht. Es kann wie eine Suppe oder zusammen mit Reis serviert werden. In Bhutan gelten Chillies nicht als Gewürz, sondern als Gemüse - die Bhutaner*innen mögen es SPICY. Ein authentisches "Kewa Datshi" ist daher sehr würzig, die Menge der Chillies kann aber je nach Geschmack angepasst werden. Guten Appetit!

Mitmachen

Am Veranstaltungstag findest Du auf dieser Seite den Link zum Live Cooking per Zoom.

Du kannst Dich aber auch gerne über unser Kontaktformular für die Veranstaltung anmelden oder uns eine E-Mail schicken. Du erhältst dann eine Bestätigung und den Zoom-Link zur Veranstaltung direkt zugeschickt: Sandra Busch, info@nomadenhilfe.de

Die Veranstaltung ist kostenlos, wir freuen uns aber sehr über eine kleine Spende!

Spenden

Alle Spenden aus dieser Veranstaltung kommen dem Bau einer Küche und eines Schlafsaals in einer Schule in Bhutan zugute. Die ländlichen Schulen in Bhutan sind oft sehr schlecht ausgestattet. Es gibt nicht genug Schlafplätze für alle Kinder, die die Schulen besuchen. Küchen sind oft veraltet und in schlechtem Zustand. Durch die Corona-Pandemie hat das Bildungsministerium kaum Geld, um dringend notwendige Arbeiten an den Schulen durchzuführen. Wir wollen helfen!

Durch eine kleine (oder große:-) Spende unterstützt Du uns beim Aufbau einer Küche und eines Schlafsaals in Bhutan.

Hier gibt es weitere Informationen zum Projekt "Neue Schulküche, neuer Schlafsaal".