Regelmäßige Unterstützung für ein Kind in Bhutan

Unterstützung für Familien während der Corona-Krise

In Bhutan sollen die Grundschulen erst im Jahr 2021 wieder geöffnet werden. Auch für die meisten Schüler*innen an weiterführenden Schulen findet derzeit kein Präsenzunterrricht statt. Lediglich die Klassen 10 und 12, die Abschlussklassen, lernen in den Schulen.

Für die Kinder und ihre Familien bedeutet dies eine riesengroße Herausforderung. Viele Eltern sind selbst nie zur Schule gegangen und können ihre Kinder deshalb nicht beim Lernen zu Hause unterstützen. Im ländlichen Raum haben die wenigsten Familien Smartphones oder Tablets, mit denen die Kinder an den Online-Lernprogrammen teilnehmen können.

Normalerweise erhalten viele Kinder in der Schule ein warmes Mittagessen. Durch die Schulschließungen essen die Kinder zu Hause, die Familien benötigen mehr Lebensmittel und auch Trinkwasser. Für viele Familien ist es schwierig, alle Kinder azsreichend zu versorgen.

Wie kann ich helfen?

Sie haben die Möglichkeit, ein*e Schüler*in in Bhutan regelmäßig zu unterstützen. Mit 20 € pro Monat können die wichtigsten Kosten gedeckt werden. Derzeit unterstützen wir die Familien mit Schulmaterial zum zuhause lernen, Verpflegung und Medikamenten.

Unterstützung für Kinder mit Behinderung

Seit Juni unterstützen wir Kinder mit Behinderung. Dabei arbeiten wir mit einer kleinen bhutanischen Organisation zusammen. Die Kinder leiden unter unterschiedlichen Einschränkungen, einige sind schwerst mehrfachbehindert. Sie alle werden von ihren Familien versorgt, teilweise unter schwierigsten Bedingungen. Neben Lebensmitteln und Kleidung benötigen die Familien Windeln und Medikamente zur Versorgung ihrer Kinder. In den nächsten Wochen werden wir hier weitere Informationen zu dem Projekt veröffentlichen und einige der Kinder vorstellen. Schon jetzt können Sie eine regelmäßige Spende für die Kinder übernehmen.

Wir danken Ihnen sehr für Ihre Unterstützung!

Ugyen Zangmo

Ugyen Zangmo besucht die vierte Klasse in Chukha. Sie hat sieben Geschwister, außerdem kümmert sich die Familie um die Großmutter und die querschnittsgelähmte Tante. Ugyen Zangmos Familie ist schwer verschuldet. Jeden Monat müssen ihre Eltern eine Schuldenrate und außerdem die Miete bezahlen, so dass kaum Geld für Lebensmittel und Kleidung bleibt.

Wir möchten Ugyen Zangmo und ihre Familie mit 20 € monatlich für Kleidung und Grundnahrungsmittel unterstützen. Ugyen nimmt am Kick and Learn Programm teil.

Mangali Maya Rai

Mangali Maya Rai ist eine sehr gute Schülerin und besucht die sechste Klasse. Sie hat vier Geschwister. Ihr Vater ist Alkoholiker, die Mutter kümmert sich alleine um die Kinder. Sie verdient etwas Geld, indem sie Gemüse anbaut. Magali Maya Rai muss jeden Tag 5 km zur Schule laufen.

Wir möchten Magali Maya Rai und ihre Familie mit 20 € monatlich unterstützen. Magali Maya nimmt am Kick and Learn Programm teil.

Zhangley Drukpa

Zhangley Drukpa ist sechs Jahre alt und besucht die Vorschulklasse. Er wurde von einer Frau adoptiert, denn niemand weiß, wo seine Eltern sind. Die Adoptivmutter ist selbst alleinerziehend und hat kaum genug Geld, um Zhangley Drukpa durchzubringen. Zhangley Drukpa ist sprach- und lernbehindert.

Wir möchten die beiden gerne monatlich unterstützen, damit Zhangley Drukpa Schulmaterialien, Kleidung und genug zu essen bekommt. Die monatlichen Kosten betragen 20 €. Zhangley Drukpa nimmt am Kick and Learn Programm teil.

Sangay Lhaden

Sangay Lhaden besucht die zweite Klasse. Sie hat vier Geschwister. Die Familie lebt in einer kleinen Hütte ohne Toilette und fließendes Wasser. Die Mutter ist krank und kann sich nicht um ihre Kinder kümmern, sie kommen oft völlig verdreckt zur Schule. Die Kinder sind unterernährt und dadurch häufig krank.

Wir möchten Sangay Lhaden mit 20 € monatlich unterstützen. Sangay Lhaden nimmt am Kick and Learn Programm teil.

Tseten Dorji und Tashi Tshewang

Tashi Tshewang besucht die zweite Klasse, Tseten Dorji die fünfte Klasse unserer Partnerschule in Chukha. Die zwei Jungs haben zwei weitere Geschwister. Die Familie lebt in einem kleinen Häuschen, eine eigene Toilette oder fließend Wasser hat sie nicht. Bei einem monatlichen Einkommen von etwa 80 € im Monat ist es ihren Eltern kaum möglich, alle Kinder zu versorgen.

Wir möchten die Familie mit 50 € monatlich unterstützen, damit die Kinder Schulmaterial, Kleidung und eine warme Mahlzeit am Tag bekommen. Tashi Tshewang und Tseten Dorji nehmen am Kick and Learn Programm teil.

Changa Dorji

Changa Dorji besucht die vierte Klasse. Er hat acht Geschwister. Die gesamte Familie lebt von dem Geld, das Changa Dorjis Vater als Tagelöhner verdient. Die Mutter ist psychisch krank. Changa Dorji ist ein sehr guter Schüler, macht aber einen stark verwahrlosten Eindruck.

Wir möchten Changa Dorji mit 20 € monatlich unterstützen. Changa Dorji nimmt am Kick and Learn Programm teil.

Lhamchu

Lhamchu besucht die dritte Klasse. Sie hat keinen Vater und ihre Mutter hat große Mühen, Lhamchu und ihre drei Geschwister durchzubringen. Lhamchu ist eine sehr gute Schülerin. Sie ist jedoch im Unterricht oft müde, denn sie muss jeden Tag 8 km zur Schule laufen.

Wir möchten Lhamchu mit 20 € monatlich unterstützen. Lhamchu nimmt am Kick and Learn Programm teil.

Chorten Thinley

Chorten Tinley ist der beste Schüler der vierten Klasse in Chukha. Er hat drei Geschwister. Sein Vater arbeitet als Tagelöhner, die Mutter ist Alkoholikerin und stark sehbehindert.

Wir möchten die Familie mit 20 € im Monat unterstützen. Chorten Thinley nimmt am Kick and Learn Programm teil.