Schüler*innen als Himalaya-Expert*innen

Das Albertus Magnus Gymnasium in Köln Ehrenfeld ist für uns eine ganz besondere Schule. Schon seit elf Jahren gibt es dort die AG „Meet Himalaya“, ehemals Tibet-AG, ehemals Nomadenhilfe@AMG.

Gemeinsam mit der Schule haben wir schon viele verschiedene Projekte durchgeführt. Neben der regulären AG gibt es dort regelmäßig Workshops, Unterrichtsbesuche, einen Chat mit Bhutan, Besuche von unseren Projektleitungen aus den Partnerländern – und in diesem Jahr erstmals die Bhutan-Woche.

In der Woche drehte sich in der Schule alles um Bhutan. Die Klassen und Kurse konnten verschiedene Module buchen: Bhutan und das Bruttonationalglück, Entwicklungszusammenarbeit, Religion in Bhutan, Essen aus der Himalaya-Region, Schokolade aus Bhutan/Fair Trade und Upcycling/Himalaya-T-Shirts gestalten. Das Besondere an den Modulen: Fast alle Workshops wurden von Schüler*innen durchgeführt, manchmal mithilfe von unserem Projektteam und der AG-Leitung des Albertus Magnus Gymnasiums, manchmal ganz alleine!

Dabei rausgekommen sind spannende Diskussionen und Eindrücke, leckeres Tsampa (ein Getreidebrei aus der Himalaya-Region und viele tolle T-Shirts. Und weil das Interesse so groß war, haben wir die Woche sogar noch ein bisschen verlängert. Wir freuen uns schon auf die Bhutan-Woche 2.0, hoffentlich bald!