Motorräder und Solarpanels für Nomaden

Wir unterstützen Nomadenfamilien mit einem Motorrad

motorrad kleinNomadenfamilien leben weit entfernt von großen Ortschaften – im Sommer auf hohen Bergen und im Winter in schwer erreichbaren Tälern. Die Kinder müssen in die Schule gebracht, Kranke in die Krankenstation transportiert und selbst hergestellte Produkte zum Verkauf oder Tauschhandel ins Tal getragen werden.

Autos besitzen die Nomadenfamilien jedoch nicht und auch ein Motorrad können sich viele nicht leisten. Dabei bieten Motorräder für die Familien eine große Unterstützung.

Ein gebrauchtes Motorrad kostet nur 100 €.

Die Stromversorgung in den Nomadengebieten ist schlecht. In den Wintersiedlungen im Tal gibt es zumindest mehrere Stunden am Tag elektrischen Strom. Für die Sommersommermonate, in denen die Familien oben auf den Bergen im Zelt leben, haben sich einige Familien Solarpanels angeschafft, um ihr Zelt in den Abendstunden erhellen oder sogar eine elektrische Buttermaschine betreiben zu können. Für viele Familien sind die Geräte aber zu teuer und sie verfügen über keinen Strom.

Strom in Tibet

Auch im Sommer ist es auf den Bergen oft kalt und düster. Foto: Annette Etges.

Bereits mit 50 € können Sie ein Solarpanel für ein Nomadenfamilie spenden.